נגישות
menu      
חיפוש מתקדם
Liebigs Annalen der Chemie
Danklmaier, J., Institut Für Organische Chemie, Technischen Universität Graz, Stremayrgasse 16, Graz, A-8010, Austria
Hönig, H., Institut Für Organische Chemie, Technischen Universität Graz, Stremayrgasse 16, Graz, A-8010, Austria
Die Synthese bis jetzt nicht bekannter, diastereomerenreiner 2,5‐disubstituierter 3‐Oxoperhydro‐1,4‐oxazine ( „3‐Morpholinone”) wird beschrieben. Die herkömmliche Darstellung von 3‐Morpholinonen über die direkte Umsetzung von Natrium‐aminoalkoholaten mit α‐Halogencarbonsäure‐estern wird teilweise durch eine alternative, schonendere, zweistufige Synthesestrategie ersetzt. Die synthetisierten Methyl‐ und Hydroxyalkyl‐Derivate werden durch NMR‐Spektroskopie und Polarimetrie charakterisiert. Copyright © 1988 WILEY‐VCH Verlag GmbH & Co. KGaA, Weinheim
פותח על ידי קלירמאש פתרונות בע"מ -
הספר "אוצר וולקני"
אודות
תנאי שימוש
Synthese diastereomerenreiner 2,5‐disubstituierter 3‐Oxoperhydro‐1,4‐oxazine
1988
Danklmaier, J., Institut Für Organische Chemie, Technischen Universität Graz, Stremayrgasse 16, Graz, A-8010, Austria
Hönig, H., Institut Für Organische Chemie, Technischen Universität Graz, Stremayrgasse 16, Graz, A-8010, Austria
Synthese diastereomerenreiner 2,5‐disubstituierter 3‐Oxoperhydro‐1,4‐oxazine
Die Synthese bis jetzt nicht bekannter, diastereomerenreiner 2,5‐disubstituierter 3‐Oxoperhydro‐1,4‐oxazine ( „3‐Morpholinone”) wird beschrieben. Die herkömmliche Darstellung von 3‐Morpholinonen über die direkte Umsetzung von Natrium‐aminoalkoholaten mit α‐Halogencarbonsäure‐estern wird teilweise durch eine alternative, schonendere, zweistufige Synthesestrategie ersetzt. Die synthetisierten Methyl‐ und Hydroxyalkyl‐Derivate werden durch NMR‐Spektroskopie und Polarimetrie charakterisiert. Copyright © 1988 WILEY‐VCH Verlag GmbH & Co. KGaA, Weinheim
Scientific Publication
You may also be interested in