Yathom, S.
Rivnay, E.
Im Laufe von sieben Jahren wurden in Israel neun verschiedene Arten von Phytometrinae in Lichtfallen gefangen. Die allgemeine Verbreitung jeder Art ist zusammengefaßt, Verbreitung und Phenologie jeder Art in Israel ist für verschiedene Jahre beschrieben. Höchste Fangzahlen von Phytometrinae wurden in den inneren Tälern erzielt, die niedrigsten in Eilat (Tabelle 1). Die am meisten vorkommende Art war A. gamma, etwa 63 % der Phyto‐metrinae‐Bevölkerung. Danach kamen T. ni und P. chalcytes, die zusammen mit P. oricbalceae und S. circumflexa nach Israel einwandern. Bei den wan‐dernden Arten werden nur die Bevölkerungen von A. gamma und S. circumflexa jährlich im Herbst erneuert; die anderen Arten haben eine ansässige Bevölkerung, die gelegentlich von außerhalb verstärkt wird. Die Arten P. circumscripta, P. transfixa und P. accentifera sind ansässig. 1968 Blackwell Verlag GmbH
פותח על ידי קלירמאש פתרונות בע"מ -
הספר "אוצר וולקני"
אודות
תנאי שימוש
Phenology and Distribution of Phytometrinae in Israel
61
Yathom, S.
Rivnay, E.
Phenology and Distribution of Phytometrinae in Israel
Im Laufe von sieben Jahren wurden in Israel neun verschiedene Arten von Phytometrinae in Lichtfallen gefangen. Die allgemeine Verbreitung jeder Art ist zusammengefaßt, Verbreitung und Phenologie jeder Art in Israel ist für verschiedene Jahre beschrieben. Höchste Fangzahlen von Phytometrinae wurden in den inneren Tälern erzielt, die niedrigsten in Eilat (Tabelle 1). Die am meisten vorkommende Art war A. gamma, etwa 63 % der Phyto‐metrinae‐Bevölkerung. Danach kamen T. ni und P. chalcytes, die zusammen mit P. oricbalceae und S. circumflexa nach Israel einwandern. Bei den wan‐dernden Arten werden nur die Bevölkerungen von A. gamma und S. circumflexa jährlich im Herbst erneuert; die anderen Arten haben eine ansässige Bevölkerung, die gelegentlich von außerhalb verstärkt wird. Die Arten P. circumscripta, P. transfixa und P. accentifera sind ansässig. 1968 Blackwell Verlag GmbH
Scientific Publication