Advanced Search
RIVNAY, E., Institute of Agriculture, Rehovot, Israel
YATHOM, SH., Institute of Agriculture, Rehovot, Israel
Im Laufe von sieben Jahren wurden in Israel zwölf Schwärmerarten in Lichtfallen gefangen. Die Verbreitung und die Phenologie jeder Art in Israel sind für die verschiedenen Jahre beschrieben. Die höchsten Fangzahlen von Schwärmern wurden in Nitzana (in der Wüste Negev) erzielt, die niedrigsten in Eilat und Rehovot. Die häufigsten Arten waren C. l. livornica (etwa 75% der gesamten Schwärmerbevölkerung) und danach D. euphorbiae. C. l. livornica, D. euphorbiae, H. celerio, H. convolvuli und H. alecto wandern nach Israel ein, obgleich sie auch ansässig sind. D. nerii, A. atropos, S. kindermanni, B. kotschyi, M. quercus und P. proserpinus sind ansässig und bekommen keine jährliche Verstärkung durch einwandernde Schwärmer. Für M. stellatarum, einen bekannten Wanderer, genügen die zur Verfügung stehenden Daten nicht, um über seinen Status in Israel endgültige Schlüsse zu ziehen. 1967 Blackwell Verlag GmbH
Powered by ClearMash Solutions Ltd -
Volcani treasures
About
Terms of use
Phenology of Sphingidae in Israel
59
RIVNAY, E., Institute of Agriculture, Rehovot, Israel
YATHOM, SH., Institute of Agriculture, Rehovot, Israel
Phenology of Sphingidae in Israel
Im Laufe von sieben Jahren wurden in Israel zwölf Schwärmerarten in Lichtfallen gefangen. Die Verbreitung und die Phenologie jeder Art in Israel sind für die verschiedenen Jahre beschrieben. Die höchsten Fangzahlen von Schwärmern wurden in Nitzana (in der Wüste Negev) erzielt, die niedrigsten in Eilat und Rehovot. Die häufigsten Arten waren C. l. livornica (etwa 75% der gesamten Schwärmerbevölkerung) und danach D. euphorbiae. C. l. livornica, D. euphorbiae, H. celerio, H. convolvuli und H. alecto wandern nach Israel ein, obgleich sie auch ansässig sind. D. nerii, A. atropos, S. kindermanni, B. kotschyi, M. quercus und P. proserpinus sind ansässig und bekommen keine jährliche Verstärkung durch einwandernde Schwärmer. Für M. stellatarum, einen bekannten Wanderer, genügen die zur Verfügung stehenden Daten nicht, um über seinen Status in Israel endgültige Schlüsse zu ziehen. 1967 Blackwell Verlag GmbH
Scientific Publication
You may also be interested in